Wetterauer Frischkäse aus Schafmilch Slide

Warum gibts Grüne Soße am Gründonnerstag

Bevor die Hessen ihre Grüne Soße in den Neunzigern zum Frankfurter Kultgericht erhoben, gab es sie traditionell das erste Mal im Jahr am Gründonnerstag.
Weil ja noch Fastenzeit ist, gibt es im christlichen Brauch vor Ostersonntag kein Fleisch auf den Teller. Um Ostern herum erwacht die Natur nach dem Winter wieder zum Leben. Die frischen Kräuter waren das erste vitaminreiche Gericht im Jahr.
Und, dass zu Ostern viele Speisen mit Eiern serviert werden, hat auch einen saisonalen Grund: Die Hühner legen um diese Jahreszeit besonders viele Eier.
 
Guten Appetit

 

Jetzt die echte Vilbeler Sommergarten Grüne Soße hier bestellen.

Tel. 06101 -956 18 43

440g Glas 7,50€ zzg. 0,50ct Glaspfand